Aktuelles - was ist los im Industriepark

  • Montag 17 Juni 2019, 14:02

    Einladung zur kostenfreien Vortragsveranstaltung am 25. Juni im Industriepark: Datenschutz bei Auslandsgeschäften & typische Betrugsfälle bei internationalen Geschäften

    04. Juni 2019

    Haben Sie sich auch schon einmal bei Erhalt einer neuen Auftragsanfrage aus dem Ausland gefragt, ob hier alles mit rechten Dingen zugeht?
    Und haben auch Sie, gerade nach dem Wirbel um die neue Datenschutzgrund-verordnung bisweilen ein etwas mulmiges Gefühl, was die Verarbeitung der Daten ihrer internationalen Kundschaft angeht?
    Dann geht es Ihnen wie Vielen Anden auch. Um hier etwas Klarheit zu schaffen laden wir Sie am 25. Juni ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

    Weiterlesen...

    Einladung zur kostenfreien Vortragsveranstaltung am 25. Juni im Industriepark: Datenschutz bei Auslandsgeschäften & typische Betrugsfälle bei internationalen Geschäften

    04. Juni 2019

    Haben Sie sich auch schon einmal bei Erhalt einer neuen Auftragsanfrage aus dem Ausland gefragt, ob hier alles mit rechten Dingen zugeht?
    Und haben auch Sie, gerade nach dem Wirbel um die neue Datenschutzgrund-verordnung bisweilen ein etwas mulmiges Gefühl, was die Verarbeitung der Daten ihrer internationalen Kundschaft angeht?
    Dann geht es Ihnen wie Vielen Anden auch. Um hier etwas Klarheit zu schaffen laden wir Sie am 25. Juni ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

    Weiterlesen...
  • Montag 17 Juni 2019, 14:02

    50 Jahre im Einsatz für den guten Zweck - Heinz Hibbeln

    20. Mai 2019

    Fast niemand im Industriepark Kassel der Heinz Hibbeln nicht kennt. Mit seiner Kamera und unerschütterlich guten Laune ist er bei nahezu sämtlichen Aktivitäten des Netzwerks Industriepark zu finden und macht dort nicht nur Fotos zu den Netzwerk Aktivitäten, sondern auch rege aufmerksam auf den durch ihn im Jahr 2007 gegründeten ‚Freundeskreis sozial engagierter Unternehmer e.V.‘, welchem mittlerweile 445 Unternehmen angehören, davon circa die Hälfte im Industriepark Kassel ansässig. Der Freundeskreis hat seither soziale Einrichtungen, Schulen, Kitas, Hilfsorganisationen etc. mit Sach- u. Geldspenden von rund 75.000,00 € unterstützt und gefördert.

    Weiterlesen...

    50 Jahre im Einsatz für den guten Zweck - Heinz Hibbeln

    20. Mai 2019

    Fast niemand im Industriepark Kassel der Heinz Hibbeln nicht kennt. Mit seiner Kamera und unerschütterlich guten Laune ist er bei nahezu sämtlichen Aktivitäten des Netzwerks Industriepark zu finden und macht dort nicht nur Fotos zu den Netzwerk Aktivitäten, sondern auch rege aufmerksam auf den durch ihn im Jahr 2007 gegründeten ‚Freundeskreis sozial engagierter Unternehmer e.V.‘, welchem mittlerweile 445 Unternehmen angehören, davon circa die Hälfte im Industriepark Kassel ansässig. Der Freundeskreis hat seither soziale Einrichtungen, Schulen, Kitas, Hilfsorganisationen etc. mit Sach- u. Geldspenden von rund 75.000,00 € unterstützt und gefördert.

    Weiterlesen...
  • Dienstag 14 Mai 2019, 09:09

    Großer Andrang bei der „regioUP!“ 2019 - erfolgreiche Ausbildungsmesse im Bildungszentrum Kassel

    14. Mai 2019

    Die sechste Auflage der Ausbildungs- und Karrieremesse „regioUP!“ zog auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher auf den Campus des Bildungszentrums Kassel. Rund 700 Schülerinnen und Schülern informierten sich am vergangenen Freitag bei 40 Ausstellern aus der Region über Einstiegs- und Ausbildungsmöglichkeiten. Dabei wurden erste Kontakte geknüpft, die für den beruflichen Start von Vorteil sind. Auf der Suche nach dem Traumberuf gab es auf den Ausstellungsflächen der Messe die Möglichkeit, alle Fragen zur Ausbildung direkt an die Azubis der Unternehmen zu richten.

    Weiterlesen...

    Großer Andrang bei der „regioUP!“ 2019 - erfolgreiche Ausbildungsmesse im Bildungszentrum Kassel

    14. Mai 2019

    Die sechste Auflage der Ausbildungs- und Karrieremesse „regioUP!“ zog auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher auf den Campus des Bildungszentrums Kassel. Rund 700 Schülerinnen und Schülern informierten sich am vergangenen Freitag bei 40 Ausstellern aus der Region über Einstiegs- und Ausbildungsmöglichkeiten. Dabei wurden erste Kontakte geknüpft, die für den beruflichen Start von Vorteil sind. Auf der Suche nach dem Traumberuf gab es auf den Ausstellungsflächen der Messe die Möglichkeit, alle Fragen zur Ausbildung direkt an die Azubis der Unternehmen zu richten.

    Weiterlesen...
  • Montag 13 Mai 2019, 14:02

    Veranstaltung: Lernende Stadtteile Forstfeld und Waldau – Bildung und Stadtentwicklung für mehr Bildungschancen!

    13. Mai 2019

    In einem Informations- und Diskussionsforum gibt es einen Überblick zu den aktuellen und geplanten Maßnahmen innerhalb der Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Kasseler Osten mit Schwerpunktsetzung auf das Städteförderprogramm Soziale Stadt Forstfeld und Waldau. 

    Mehr Informationen und Anmeldung - hier - .

    Veranstaltung: Lernende Stadtteile Forstfeld und Waldau – Bildung und Stadtentwicklung für mehr Bildungschancen!

    13. Mai 2019

    In einem Informations- und Diskussionsforum gibt es einen Überblick zu den aktuellen und geplanten Maßnahmen innerhalb der Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Kasseler Osten mit Schwerpunktsetzung auf das Städteförderprogramm Soziale Stadt Forstfeld und Waldau. 

    Mehr Informationen und Anmeldung - hier - .

  • Mittwoch 17 April 2019, 09:09

    Umfrage zur Verfügbarkeit von Gewerbeflächen in der Region Kassel

    17.04.2019

    Aufgrund der in vielen Branchen sehr guten Entwicklung der letzten Jahre in Nordhessen sind die Gewerbe- und Industrieflächen gerade im Raum Kassel knapp geworden. Vor diesem Hintergrund führt die Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Region Kassel (WFG) eine Umfrage in der Region Kassel bei Unternehmen aus der Industrie, Logistik und Transportwirtschaft sowie Großhandel durch.
    Da bestehende Firmen zur Erweiterung ihrer Aktivitäten immer wieder Bedarf an neuen Flächen am alten Standort haben oder einen komplett neuen Standort benötigen, kann dieser Flächenengpass zu negativen Folgen für die regionale Wirtschaft führen. Hinzu kommen Flächen die vorgehalten werden müssen, um Neuansiedlungen zu ermöglichen. Soweit die Situationsanalyse von Ulrich Spengler, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Kassel-Marburg und Kai Lorenz Wittrock, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Kassel.
    Die Rückmeldungen der Umfrage dienen im Wesentlichen dazu, in einem Gewerbegebietsentwicklungskonzept und den sich anschließenden verbindlichen raumordnerischen Planungen möglichst bedarfsgerecht Flächenpotentiale für künftige Gewerbegebietsentwicklungen in der Region zu erheben und planerisch abzusichern.
    „Nur wenn es uns gelingt, als Region die eigenen Kirchtürme bei strategischen Planungsprozessen hinter uns zu lassen und die Kräfte zu bündeln, werden wir als starker Standort Region Kassel auch in Zukunft attraktiv sein,“ fasst Kai Georg Bachmann, Verbandsdirektor des ZRK zusammen. Deshalb erarbeitet der ZRK das Gewerbegebietsentwicklungskonzept im Auftrag der Stadt und des Landkreises Kassel mit seinen 29 Kommunen.
    Zur Umfrage gelangen Sie hier: https://www.ihk-kassel.de/Gewerbeflaechenumfrage

    Umfrage zur Verfügbarkeit von Gewerbeflächen in der Region Kassel

    17.04.2019

    Aufgrund der in vielen Branchen sehr guten Entwicklung der letzten Jahre in Nordhessen sind die Gewerbe- und Industrieflächen gerade im Raum Kassel knapp geworden. Vor diesem Hintergrund führt die Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Region Kassel (WFG) eine Umfrage in der Region Kassel bei Unternehmen aus der Industrie, Logistik und Transportwirtschaft sowie Großhandel durch.
    Da bestehende Firmen zur Erweiterung ihrer Aktivitäten immer wieder Bedarf an neuen Flächen am alten Standort haben oder einen komplett neuen Standort benötigen, kann dieser Flächenengpass zu negativen Folgen für die regionale Wirtschaft führen. Hinzu kommen Flächen die vorgehalten werden müssen, um Neuansiedlungen zu ermöglichen. Soweit die Situationsanalyse von Ulrich Spengler, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Kassel-Marburg und Kai Lorenz Wittrock, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Kassel.
    Die Rückmeldungen der Umfrage dienen im Wesentlichen dazu, in einem Gewerbegebietsentwicklungskonzept und den sich anschließenden verbindlichen raumordnerischen Planungen möglichst bedarfsgerecht Flächenpotentiale für künftige Gewerbegebietsentwicklungen in der Region zu erheben und planerisch abzusichern.
    „Nur wenn es uns gelingt, als Region die eigenen Kirchtürme bei strategischen Planungsprozessen hinter uns zu lassen und die Kräfte zu bündeln, werden wir als starker Standort Region Kassel auch in Zukunft attraktiv sein,“ fasst Kai Georg Bachmann, Verbandsdirektor des ZRK zusammen. Deshalb erarbeitet der ZRK das Gewerbegebietsentwicklungskonzept im Auftrag der Stadt und des Landkreises Kassel mit seinen 29 Kommunen.
    Zur Umfrage gelangen Sie hier: https://www.ihk-kassel.de/Gewerbeflaechenumfrage